VIDEO „A Factory of Hope (unterirdische Stadt / Aleppo, Syrien)

Eine unterirdische Stadt, verborgen unter der Erde … das klingt wie eine Fiktion, wurde aber in Aleppo, der gefährlichsten Stadt der Welt, zur Wirklichkeit.

VIDEO „A Factory of Hope“hier

Veröffentlicht unter VIDEO

19. Oktober 2016: HTW Infoveranstaltung für Refugees zum Thema Studium

19. Oktober 2016 bietet HTW Berlin wieder eine Infoveranstaltung für Refugees zum Thema Studium an der HTW Berlin bzw. Studienfinanzierung an.

einladung-hier

Veröffentlicht unter Flüchtlinge - اللاجئين, Studium fuer Fluechtlinge/Studieren/Universitaten

AG F+M Tanzgruppe HEIMATSTERNE sucht neuen Proberaum

photo-rebecca-sommer-ag-fm-tanzgruppe1Unsere Tanzgruppe  HEIMATSTERNE besteht aus einer Erwachsenentanzgruppe, einer Kinder-und Jugendlichentanzgruppe,  und wurde August 2016 auf eine Frauen- und Mädchentanzgruppe erweitert. Wir tanzen Ost- und Südeuropäische Reihentänze, als auch Tänze aus dem Nah Osten.

Unser ehemaliger Proberaum im Sport Jugendklub Wuhlheide ARENA wird restauriert. Wir suchen einen neuen Raum, wo wir jeden Samstag zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr Proben können.

 

Veröffentlicht unter AG F+M Flüchtlinge Tanzgruppe HEIMATSTERNE فرقة نجوم الوطن للدبكات و الرقصات العربية و الكردية, AG F+M Tanzgruppe Flüchtlinge مجموعة الرقص والدبكات للاجئين, Flüchtlinge - اللاجئين, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (umF)

VIDEO: AL HAYAT TV – Aufklärung über den Islam (von Christen und Ex-Muslime in Deutschland)

Ein mutiger Beitrag einer Inititive von deutschsprachigen Ex-Muslime und orientalischen Christen.

VIDEOS: Klick hier

Der Kanal „AL HAYAT TV“ im deutschsprachigen Raum wurde von orientalischen Christen und Ex-Muslime in Deutschland ins Leben gerufen. (Gesponsored vom Muttersender „Al Hayat Channel“, der seine Islam-Aufklärung in mehreren Sprachen und auf allen Kontinenten über Satelliten ausstrahlt.)
Das deutsche Team behaupted von sich seine Aufgabe hauptsächlich darin zu sehen, sachliche Aufklärung über den Islam zu schaffen:

„Im Mittelpunkt unserer Aufklärung stehen Lehre, Ideologie und politisches System des Islams. Muslime, die mit Wort und Tat zu den universalen Menschenrechten und demokratischen Grundsetzten stehen, sind nicht Gegenstand unserer Videobeiträge.“

Weiterhin erklärt die deutschsprachige Initiavtive von Ex-Muslime und orientalischen Christen:

„Es ist uns bewusst, wie schwierig die Bewältigung dieser Aufgabe sein wird, da in einer Gesellschaft, wo viele Politiker, Kirchenvertreter und Intellektuelle den Menschen eine Relativierung aufzwingen wollen, werden oft kritische Äußerungen am Islam als rassistisch angesehen.“

Veröffentlicht unter Abschiebung von Asylbewerbern/Flüchtlingen - ترحيل اللاجئين, AG-F+M Arbeitsgruppe Flucht+Menschenrechte منظمة لمساعدة اللاجئين و حقوق الانسان, Asylbewerber طالبي اللجوء, Aufklärung über den Islam, “get-together” Arbeitsgruppe Flucht+Menschenrechte (AG-F+M) Veranstaltung, BERLIN, Treptow-Köpenick, Ehrenamtlich Flüchtlinge unterstützen helfen Berlin Köpenick, für Flüchtlinge mit psychischen Problemen, Flüchtlinge - اللاجئين, VIDEO

Mirjana’s Gedichte, 14 Jahre alt

Mirjana dichtet nicht nur, sondern tanzt in unserer AG F+M Kinder-Jugendtanzgruppe HEIMATSTERNE, und will unbedingt Krankenschwester werden

Mirjana dichtet nicht nur, sondern tanzt in unserer AG F+M Kinder-Jugendtanzgruppe HEIMATSTERNE, und will unbedingt Krankenschwester werden

Mirjana ist 14 Jahre alt, geht in die 8. Klasse, und wünscht sich sehnlichst, später einmal Krankenschwester zu werden. Zurzeit sucht sie eine Praktikumsstelle in einem Krankenhaus oder Seniorenheim.

Mirjana schreibt nicht nur gerne Gedichte, sondern tanzt auch regelmässig in unserer AG F+M Jugendtanzgruppe HEIMATSTERNE.

Drei ihrer Gedichte wurden vom Ernst Klett Sprachen Verlag herausgegeben, „Auf Wilden Pfaden“-Lyrik von jungen Flüchtlingen.

Wir wollten ihre Gedichte,  und die ihrer  Freunde Fata Alagic, Daniel Dimic und Ehab Sukkariya, mit Euch teilen.

ag-fm-gedicht-mijana-3ag-fm-gedicht-mijana-2ag-fm-gedicht-mijana-1

poem

Veröffentlicht unter Abschiebung von Asylbewerbern/Flüchtlingen - ترحيل اللاجئين, AG F+M Flüchtlinge Tanzgruppe HEIMATSTERNE فرقة نجوم الوطن للدبكات و الرقصات العربية و الكردية, AG F+M Tanzgruppe Flüchtlinge مجموعة الرقص والدبكات للاجئين, Asylbewerber طالبي اللجوء, BERLIN, Treptow-Köpenick, Ehrenamtlich Flüchtlinge unterstützen helfen Berlin Köpenick, Roma Rroma Rrom_nja, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (umF)

AG F+M im Gespräch mit LAF Präsidentin Claudia Langeheine (19.9.2016)

Es weht ein neuer Wind . . .im Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF),welches am 1. August 2016 das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) ablöste.

Ehrenamtliche der Arbeitsgruppe Flucht+Menschenrechte AG F+M) im Gesprä̱ch mit dem Landesamt für Flüchtlinge (LAF).

Ehrenamtliche der Arbeitsgruppe Flucht+Menschenrechte AG F+M) im Gesprä̱ch mit dem Landesamt für Flüchtlinge (LAF).

Das wir schon nach zwei Wochen einen Termin erhielten, und überhaupt der Wille von ganz oben da war mit uns Ehrenamtlichen und Flüchtlingsvertretern direkt ins Gespräch zu kommen, verdeutlicht das Präsidentin Claudia Langenheine und ihr Team auf gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten setzen.

Wir besprachen heute mit LAF Präsidentin Frau Langenheine und ihrer rechten Hand Herrn Sascha Langenbach unsere Erfahrungen innerhalb unserer ehrenamtlichen Arbeit in Berlin, Treptow-Köpenick.

Das LAF nahm offiziell am 1. August 2016 den Betrieb auf. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zuständig für die Registrierung von neu nach Berlin kommenden Geflüchteten und gewähren Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Dazu sorgt das LAF für die Unterbringung der Menschen.

Zur Zeit sind folgende vier LAF Standorte in Betrieb:

Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten Berlin (LAF)


LAF  Turmstr. 22, 
10559 Berlin:
Telefon: (030) 90229-0
– mit bus shuttle vom ICC->> Ausgabe Gelder/Krankenkarten etc. (beantragt/bewilligt)

ICC, Bundesallee, Treptowers:
Telefon: (030) 90225-0

ICC  Messedamm 11, 14055 Berlin
Telefon: (030) 90225-0

Zentrale Leistungsstelle  –  Sozialdienst / Mietsachgebiet
Terminangelegenheiten: Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (Geld, Kostenübernahme)
Ohne Termin: Verlängerung Berlin Pass, KU von z.B. Schulfahrten,OP Kosten ….

Bundesallee
Zentrale Registrierung – Erstantrag Asyl, Medizinische Erstuntersuchung, Vorsprache BAMF . . .
Für Neuankömmlinge = Erstaufnahmestelle: Tempelhofer Damm 45 HANGAR 5 (nächster Tag dann Bundesallee)

Treptowers
Fragen Unterbringung / Vergabe an Betreiber/Qualitätssicherung /Landesweiter Koorinierungsstab Flüchtlingsangelegenheiten LKF (Krisenmanagement, Turnhallenauszüge)

Zentrales E-Mail-Postfach für Dokumente mit elektronischer Signatur:
E-Mail: post@laf.berlin.de

Postanschrift:
Postfach 30 14 09
10721 Berlin

Veröffentlicht unter Flüchtlinge - اللاجئين, Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF)

1.8.2016: IN BETRIEB – Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) und Flüchtlingsbürgerämter in Berlin

Das Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) nahm am 1. August 2016 den Betrieb auf.

Registrierung (von neu nach Berlin kommenden Geflüchteten)
Leistungserteilung (gewährt Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz)
Unterbringung (sorgt für die Unterbringung von Geflüchteten Menschen)
Zentrale Anlaufstelle für neu eintreffende Flüchtlinge ab September 2016 nicht mehr die Turmstraße, sondern das neue Ankunftszentrum Achtungin Hangar 5 des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Die neuankommenden Flüchtlinge werden von hier an den zweiten Standort in der Bundesallee gebracht, dort finden auch die Erfassung der biometrischen Daten und der Abgleich mit polizeilichen Daten statt.

Serviceinfo des LAF an die Betreiber von
Flüchtlingsunterkünften zur neuen Verfahrensweise bei
a) Melderechtliche Angelegenheiten der Flüchtlinge
b) Verlängerungen des berlinpass für Flüchtlinge.
Info_Betreiber_Fluechtlingsbuergerämter

Veröffentlicht unter Flüchtlinge - اللاجئين, Flüchtlingsbürgerämter I Berlin

Informationen zur Inbetriebnahme der Tempohomes in Altglienicke und Freizug dreier Sporthallen

Wie das Bezirksamt am 14.04.2016 in einer Pressemitteilung informierte, sind am Standort Bahnweg neben 1/ Molchstraße, 12524 Berlin, im Pilotverfahren Tempohomes errichtet worden, die der Unterbringung von 500 geflüchteten Menschen dienen sollen. Nunmehr wurde ein Interimsbetreiber für den Standort ausgewählt, die Works gGmbH. Mit der Ausstattung der Tempohomes wird derzeit begonnen, ein Bezug ist für den 15.08.2016 in Planung.
Mit der Inbetriebnahme der neuen Unterkunft werden im Bezirk drei Schul- und Vereinsporthallen freigezogen: In Adlershof die Merlitzstraße 16, die Turnhalle der Ahornschule in Friedrichshagen Peter-Hille-Straße 118 und die Turnhalle der HU Berlin in der Rudower Straße 18, Altglienicke.

Die Kinder- und Jugendeinrichtungen CABUWAZI und der Bauernhof Waslala bleiben vor Ort bestehen. Die Flächen für einen Spielplatz, einen Bolzplatz und einen Grillplatz sind nicht gestrichen worden, sondern werden auf anderen Flächen realisiert. Die neuen Planungen werden derzeit zwischen der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), die im Auftrag des Landes bzw. des neuen Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten mit der baulichen Realisierung des Standortes betraut sind, und der zuständigen Genehmigungsbehörde, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, abgestimmt.

Veröffentlicht unter Notunterkunft für geflüchtete Menschen in Treptow-Köpenick (NUK in Treptow-Köpenick), NUK Notunterkunft Turnhalle, TEMPOHOMES

AG F+M Kochkurs im rbb Reporter

screen-shot-rbb-kochkurs-videoDas rbb dokumentierte einen von unserer Arbeitsgruppe AG F+M organisierten Kochkurse. Die KochlehrInnen kommen aus Syrien, Eritrea, Afghanistan, Irak, Iran, und anderen Ländern.

Beim Kochen lernt man sich auf Augenhöhe kennen, plaudert über exotische Gewürze und Zutaten und erfährt einiges über die Heimat. Dabei funktioniert der Austausch ganz von selbst.

Veröffentlicht unter AG-F+M Kochkurse: Flüchtlinge in BERLIN Treptow-Köpenick bieten Kochkurse an, KOCHKURSPLAN 2016 - Flüchtlinge in Köpenick bieten Kochkurse an

Abitur für erwachsene Flüchtlinge

Ab September 2016 bieten das Victor-Klemperer-Kolleg (VKK) geflüchteten Menschen die Möglichkeit, einen deutschen Schulabschluss bis hin zum Abitur zu erwerben. In einem Vorbereitungskurs werden sie sprachlich und methodisch darauf vorbereitet, in die Kurse des Zweiten Bildungswegs integriert zu werden. Der Unterricht am VKK ist kostenlos. Für den Lebensunterhalt erhält man elternunabhängiges BAföG.

 

weitere Information hier

Veröffentlicht unter Flüchtlinge - اللاجئين