Freitag, den 09. Januar 2015: Protest gegen eine Demonstration von FlüchtlingsgegnerInnen im Allende-Viertel

Solidarität statt Ausgrenzung – Flüchtlinge sind willkommen

Das Bündnis für Demokratie und Toleranz, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus Treptow-Köpenick ruft zum Protest gegen eine Demonstration von FlüchtlingsgegnerInnen im Allende-Viertel auf, die für Freitag angemeldet wurde.

Am Freitag, den 09. Januar 2015, findet deswegen ab 18:30Uhr eine Solidaritätskundgebung für die Geflüchteten an der Ecke Salvador-Allende-Straße/ Müggelschlößchenweg statt.

Das Allende-Viertel II hat seit dem Einzug der ersten Geflüchteten vor wenigen Tagen bewiesen, dass Solidarität stärker ist als Ausgrenzung und Hetze. Viele Menschen sammeln fleißig Spenden und unterstützen die AnwohnerInnen-Initiative Allende 2 hilft. Dennoch wollen FlüchtlingsgegnerInnen unterstützt durch die NPD am Freitag erneut gegen die neue Containerunterkunft demonstrieren. Das lassen wir uns nicht bieten und bringen unseren Protest dagegen auf die Straße.

Wir rufen alle AnwohnerInnen auf, sich nicht an der Nein-zum-Heim-Demonstration zu beteiligen. Gehen Sie stattdessen zu unserer Kundgebung oder setzen Sie sich vor Ort für die Geflüchteten ein. Statt Ausgrenzung wollen wir zusammen eine Willkommenskultur entwickeln.

Die Sprecher des Bündnisses

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge - اللاجئين veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.