Gerhardt-Hauptmann-Gymnasium spendet Schulranzen und Schulmaterialien

Schüler helfen Schülern
Am Montag, 2. März 2015, fand am Gerhart-Hauptmann Gymnasium eine Schulsachensammlung für Flüchtlingskinder statt, die ab dem 9.03.2015 im Bezirk Treptow/ Köpenick nach ihrer Unterbringung nun wieder zur Schule gehen.
Doch es fehlte vor allem in der neuen Flüchtlingsunterkunft in der Rudowerstr. an Schulmaterial. Über diese Situation wurde auch im Ethik- und Geschichtsunterricht gesprochen. Schüler der 10. Klasse riefen spontan zu einer Aktion auf, die von ganz vielen sehr gut aufgenommen wurde. So konnten noch gut erhaltene Schulranzen/Schulrucksäcke und Federtaschen einen neuen Nutzer finden. Aber die Schultaschen waren nicht leer, sie waren liebevoll mit Materialen gefüllt, die in der Schule gebraucht werden. Und wer weiß das besser als Schüler selbst.

Mit Hilfe der Arbeitsgruppe Flucht+Menschenrechte wurden am Freitag zwei Autoladungen voll mit den dringend benötigten Sachen an die neue Flüchtlingsunterkunft als auch dem Salvador-Allende-Haus  überbracht. Es war überwältigend, wie sich die neuen Besitzer über die gespendeten Schulsachen freuten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter AG-F+M Arbeitsgruppe Flucht+Menschenrechte منظمة لمساعدة اللاجئين و حقوق الانسان, Asylbewerber طالبي اللجوء, Ehrenamtlich Flüchtlinge unterstützen helfen Berlin Köpenick, Flüchtlinge - اللاجئين, Solidarität statt Ausgrenzung – Flüchtlinge willkommen!, Spenden, Update AG-F+M Spendenkammer / Spendenzwischenlager veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.