Sporthalle Merlitzstraße muss kurzfristig als Flüchtlingsunterkunft genutzt werden

Bezirksbürgermeister Oliver Igel wurde am heutigen Vormittag vom Senat darüber informiert, dass es unausweichlich ist, die Sporthalle in der Merlitzstraße in Adlershof kurzfristig als Flüchtlingsunterkunft zu nutzen. Aufgrund der Tatsache, dass mehrere geplante Unterkünfte nicht zeitgerecht starten konnten, ist eine Belegung einer Sporthalle nach Auskunft des Senats nunmehr doch notwendig.

Bezirksbürgermeister Oliver Igel hat Widerspruch gegen die Beschlagnahmung der Sporthalle eingelegt. Es ist dennoch davon auszugehen, dass mit den entsprechenden Vorbereitungen und der Umsetzung kurzfristig begonnen wird.

Für weitere Fragen steht den Bürgerinnen und Bürger das Bezirksamt weiterhin zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
Christine Herm (BzBm 6)
____________________________________________________________________________
Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin
Büro des Bezirksbürgermeisters
Koordination Flüchtlingsfragen, Öffentlichkeitsarbeit

Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 / 90297 23 08
Fax: +49 (0) 30 / 90297 23 22
E-Mail: christine.herm@ba-tk.berlin.de
http://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/ueber-den-bezirk/refugees-welcome/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge - اللاجئين, Notunterkunft für geflüchtete Menschen in Treptow-Köpenick (NUK in Treptow-Köpenick), NUK Notunterkunft Turnhalle veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.