DISKUSSION: Ali Sina’s Aufruf an alle Moslems der Welt

Ali Sina ist der Name von einem Kanadischen Aktivisten, ehemaliger Moslem aus dem Iran, heute Atheist, und ein lautstarker Islamkritiker. Er ist der Gründer von Faith Freedom International, ein grassroots movement von EX-Muslimen. Ali Sina’s Ansichten werden von seinen Kritikern als Islamophobic bezeichnet. Da sich in der ehrenamtlichen „Welcome Refugees‘ Szene nur wenige mit negativen Meinungen über den Islam auseinandersetzten, auch nicht mit Warnungen von Ex-Muslimen aus der Region kommend wo die meisten Flüchtlinge herkommen,  posten wir hier auf unsererm blog Ali Sina Behauptungen, um die Diskussion zu diesem Thema nicht vom Tisch zu wischen:

Von Ali Sina
…Der Islam teilt die Welt in Zwei Haelften: Darul Harb (Land des Kriegs) und Darul Islam (Land des Islam). Darul Harb ist das Land der Unglaeubigen. Von Moslems wird verlangt diese Laender zu infiltrieren, fuer den Islam zu werben und Kinder zu kriegen bis ihre Zahl sich so gemehrt hat dass sie einen Krieg beginnen koennen um die Leute dort zu bekaempfen und zu toeten und um ihnen den Islam aufzuerlegen so dass das Land zum Darul Islam uebergefuehrt wird.

Um gerecht zu sein muessen wir diesen Verrat verurteilen. Es ist ein Missbrauch von Vertrauen. Wie koennen wir in den Laendern die uns aufgenommen und beherbergt haben Kriege beginnen? Wie koennen wir die toeten die mit uns Freundschaft geschlossen haben? Und doch ob wir es wollen oder nicht sind wir Knechte in diesem islamischen Imperialismus geworden. Wenn ihnen dies als zu grauenhaft erscheint muss ich Sie fragen wie Sie eine Doktrin unterstuetzen koennen die so hinterhaeltig und gnadenlos ist? Schauen wir doch mal was Islam Experten zu diesem Thema sagen :

Zum Artikel hier

Hier zum Artikel in Engisch von Alis Sina : Why I left Islam

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abschiebung von Asylbewerbern/Flüchtlingen - ترحيل اللاجئين, Asylbewerber طالبي اللجوء, Aufklärung über den Islam, Ehrenamtlich Flüchtlinge unterstützen helfen Berlin Köpenick, Europäisierung oder Islamisierung?, für Flüchtlinge mit psychischen Problemen, Flüchtlinge - اللاجئين, ISLAM Islamists Islamismo الإسلامية al-ʾislāmiyyah إسلام سياسي ʾIslām siyāsī, Islam und Menschenrechte, Solidarität statt Ausgrenzung – Flüchtlinge willkommen! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.