Abschlussorientierte Qualifizierungen mit integrierter Sprachförderung

Erwachsene Menschen mit Migrationshintergrund und einem Sprachniveau ab B1 (GER) absolvieren in Berlin abschlussorientierte Nachqualifizierungen – und erreichen einen anerkannten Berufsabschluss! Möglich gemacht wird dieser Erfolg durch die adressatenorientierten Qualifizierungen mit integrierter Sprachförderung, wie sie die Partner im EMSA-Netzwerk bieten. Derzeit bieten EMSA-Partner folgende Qualifizierungen an:
• Friseurin/Friseur; Köchin/Koch; Hotelfachfrau/Hotelfachmann (BWK Bildungswerk Kreuzberg)
• Fachinformatiker/in Systemintegration oder Anwendungsentwicklung (BBQ Baumann Bildung & Qualifizierung)
• Anlagenmechaniker/in Sanitär-,Heizungs- und Klimatechnik (Ausbildungszentrum der Innung SHK)
Förderung durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit, Soziales. Weitere Informationen und Kontakt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Abschlussorientierte Qualifizierungen mit integrierter Sprachförderung, Arbeitsmarkt für Flüchtlinge, Vorbereitung Beruf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.