DISKUSSION: Die schwierige Lage der europäischen Muslime zwischen Fremdenhass und Islamismus.

Kommentar: Frauenrechtlerin Seyran Ates gegründete am 16.6. eine liberale Moschee in Berlin. Die Reaktion seitens moderater Muslime ist fundamental =   The opening of a can or worms:

Zum ZEIT Artikel hier

Ausschnitt : . . Ein Islamexperte, der bei der Moschee-Eröffnung zugegen war, aber anonym bleiben möchte, sagte der ZEIT am Dienstagabend: „Ich bin entsetzt über die Hasskommentare in den Netzwerken, die nicht von Salafisten kommen, sondern von ‚Mainstreammuslimen‘, die sonst keine Gelegenheit auslassen, der Gesellschaft zu versichern, Islam bedeute ‚Frieden‘. Das Islamverständnis, das diese Menschen vertreten, soll zu Deutschland gehören? Auch deutsche Imame fachen durch ihre Posts den Hass an.“ Und was hat das nun mit dem Islam zu tun? Seine gewaltbereiten Verteidiger ebenso wie seine gewaltbereiten Gegner gefährden die ganz normalen Muslime – die gläubigen in London, und die liberalen in Berlin auch. . .

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Asylbewerber طالبي اللجوء, Aufklärung über den Islam, Europäisierung oder Islamisierung?, Flüchtlinge - اللاجئين, Gleichberrechtigung I د جندر مساوات I Gender equality I المساواة بين الجنسين, ISLAM Islamists Islamismo الإسلامية al-ʾislāmiyyah إسلام سياسي ʾIslām siyāsī, Islam und Menschenrechte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.