Flüchtlinge Willkommen: Geplante Unterkunft Allende II, Alfred-Randt-Straße

Im Bezirk Treptow-Köpenick wird 2 Tage vor Weihnachten eine weitere Flüchtlingsunterkunft in der Alfred-Randt-Straße (Allende 2) für 400 Menschen eröffnet. Somit kommen die Menschen, von denen wir täglich aus den Kriegsnachrichten hören, direkt zu uns. Sie ziehen in unsere Nachbarschaft, um hier in Frieden ihr oft noch junges Leben zu leben und umzugestalten.

Sie müssen eine neue Sprache lernen, sich zurechtfinden, ihnen oft unverständliche Formulare bergeweise ausfüllen, werden oft von unfreundlichen und überarbeiteten deutschen Behördenmitarbeiter/-innen malträtiert, und sie werden auf engstem Raum in Containern leben müssen. So hat es seine Hoheit der Senat entschieden.

Es werden hier vor Ort aus Containern zwei Gebäudetrakte auf einem festen Fundament installiert und errichtet. Es wird Sanitäreinrichtungen geben, einen behindertengerechten Zugang, Küchen, Gemeinschaftsräume, einen Kinderspielplatz und Fahrradstellplätze.

Wir freuen uns darauf, die neuen Nachbarn willkommen zu heißen, obwohl wir es sehr bedauern, dass es Container sein werden, und hoffen, dass weitere Nachbarn aktiv mithelfen.

WIR SUCHEN :  (LETZTER TAG: Samstag 13.12.2014)

Sachspenden:  Schuhe, Wintersachen, Kinderbekleidung, Spielzeug, Kinderbücher, Comics, Deutsch-Lehr- bzw. Schulbücher, Küchenutensilien, Weihnachtsgschenke .

SPENDENABGABE:

Alt Köpenick:

Wann: Montag bis Freitag von 9:00 Uhr -10:30 Uhr (hinten durch zur Garage) LETZTER TAG: Samstag 13.12.2014
Wo:  Kirche St. Josef
Lindenstr.43
12555 Berlin

FRIEDRICHSHAGEN:

Wann: Jeden Samstag 10:00 -11:00 Uhr.  LETZTER TAG: Samstag 13.12.2014
Wo: Lindenallee 20
12587 Berlin-Friedrichshagen

Praktische Unterstützer/-innen: Jeder kann sich einbringen!

Deutschkurs: Deutschlehrer/-innen gesucht

Es werden dringend Nachbarn gesucht, die ehrenamtlich ein oder zwei Mal pro Woche Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen  bei ihren ersten deutschsprachigen Schritten unterstützen und begleiten. Rentner/-innen, Schüler/-innen, Mütter und Väter, alle können hier in einer netten Runde unterstützen.

Tante/Oma/Opa-Programm:

Wir suchen Omas, Tanten, Nachbarn, die einem Kind oder einem Jugendlichen in Deutsch vorlesen oder auch mal eine Geschichte diktieren.

Wer unterstützen möchte, bitte bei uns melden!
KONTAKT

Wer sind wir?

Ein neues Fluechtlingsheim wird 2 Tage vor Weihnachten im Allende II, Alfred-Rand Strasse aufgemacht. Leider sollen die Fluechtlinge in Containern untergebracht werden, obwohl viele Gebaeude in Treptow Koepenick leerstehen.

Ein neues Fluechtlingsheim wird 2 Tage vor Weihnachten im Allende II, Alfred-Rand Strasse aufgemacht. Leider sollen die Fluechtlinge in Containern untergebracht werden, obwohl viele Gebaeude in Treptow Koepenick leerstehen.

Angekündigt: Beauftragt und bezahlt vom Landesamt für Gesundheit und Soziales soll „Offensiv 91″ im Stadtteilzentrum vor Ort die Willkommenskultur zugunsten des Containerdorfes fördern. „Offensiv 91″ (Zentrum für Demokratie) kündigt ab Mitte November Bürgersprechstunden an.  Das Bezirksamt wird  postalische Einladungen zu Anwohnerversammlungen mitsamt Infoblättern verteilen, in denen erklärt wird, was genau geplant ist.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter AG-F+M Arbeitsgruppe Flucht+Menschenrechte منظمة لمساعدة اللاجئين و حقوق الانسان, Asylbewerber طالبي اللجوء, “get-together” Arbeitsgruppe Flucht+Menschenrechte (AG-F+M) Veranstaltung, BERLIN, Treptow-Köpenick, Ehrenamtlich Flüchtlinge unterstützen helfen Berlin Köpenick, Flüchtlinge - اللاجئين, Flüchtlingsheim Container Allende II Alfred-Randt-Straße IB, Flüchtlingsheim Flüchtlingsunterkunft Salvador Allende Haus Allende I, Solidarität statt Ausgrenzung – Flüchtlinge willkommen!, Spenden, Update AG-F+M Spendenkammer / Spendenzwischenlager veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.